Inspektionsleiter Jürgen Dreiocker und sein Stellvertreter Andreas Ruch nahmen sich ausführlich Zeit, uns über das Aufgabenfeld der Polizeiinspektion Germering und ihre Landkreis-übergreifenden Zuständigkeiten zu informieren. Die Polizeiinspektion ist derzeit für 65.000 Einwohner von Germering, Gilching und Alling verantwortlich. Wie wir erfahren konnten, stehen einige umfangreiche Neustrukturierungen der Polizei an, die auch umfassende Auswirkungen auf die PI Germering haben werden. Wie Hauptkommissar Jürgen Dreiocker versicherte, bleibe bei allen Änderungen weiterhin natürlich die bürgernahe Sicherheitsversorgung oberstes Ziel der Polizeiinspektion. An dieser Stelle erhielten wir auch einige sehr nützliche Informationen, was wir Bürger selber für unsere eigene Sicherheit tun können.  Nach dem Vortrag begann für unsere jüngeren Teilnehmer der spannende Teil des Abends: Die drei Jungs im Alter von 6 bis 12 Jahren durften nicht nur die Gefängniszelle erkunden, sondern erhielten nebenbei erste Eindrücke, was Sicherheitsverwahrung bedeutet. Zum Abschluss durften sie im nächtlichen Innenhof das Blaulicht auf einem Polizeiauto einschalten und das Gefährt ausführlich erkunden. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei den Herren Dreiocker und Ruch für die Zeit, die sie sich für uns genommen haben und ihre freundliche Geduld gegenüber den jüngeren Teilnehmern.  Der Besuch bei der PI Germering hat nicht nur bei uns, sondern auch bei den Jungs einen sehr positiven und nachhallenden Eindruck hinterlassen. Oder, wie ein Junge abschließend sagte: „Mama, ich ändere meinen Berufswunsch.  Ich gehe später zur Polizei.“ 

Pin It on Pinterest

Share This